Garnelen im Aquarium > King-Kong Garnele > Übersicht

King Kong Garnele

  • King Kong Garnele
  • Größe: bis 3cm
  • Temperatur: 20 - 26 C
  • Gesamthärte: 4 bis 14 dgH
  • pH-Wert: 5 - 7
  • Haltung: mittel

-> Weitere Bilder und Bestellmöglichkeit





Einen doch sehr außergewöhnlichen Namen trägt sie – die King Kong Garnele. Alleine schon diese Bezeichnung lässt jeden aufhorchen. Natürlich muss aber niemand, der diese Tiere in seinem Aquarium halten möchte, befürchten, affenartigen Monstern ein neues Zuhause zu geben. Vielmehr handelt es sich bei der King Kong Garnele um eine Taiwan Bee und somit um einen Vertreter einer Garnelengruppe, die deutsche Garnelen-Fans immer wieder gleichermaßen ins Staunen und Grübeln versetzt.

Den monstermäßigen Namen hat die King Kong Garnele allerhöchstens deswegen verdient, da bei ihr – genauso wie bei dem Monster – eine schwarze Körperfärbung eine wesentliche Rolle spielt. Dennoch ist die King Kong Garnele in der Regel nicht vollständig schwarz gefärbt. Wie sie gezeichnet sein kann und was man beachten sollte, wenn man sich King Kong Garnelen nach Hause holen möchte, erfahren Sie im Folgenden.

Erscheinungsbild der King Kong Garnele

Widmen wir uns zunächst der prototypischen King Kong Garnele. Ihr Schwarz kann recht intensiv und umfassend sein, was Liebhaber dieser Tiere fasziniert. Durchbrochen wird die markante schwarze Färbung bei der King Kong Garnele von Weißanteilen. Diese zeigen sich in der Regel als eine Markierung auf dem Rumpf der Garnele sowie in Form von kleinen weißen Bereichen an Kopf und Schwanz. Alles in einem ist die King Kong Garnele somit eine sehr sehenswerte und auffällige Garnele, was auch an der guten Kontrastwirkung von Schwarz und Weiß liegt.

Neben dem gerade beschriebenen und auch typischen Erscheinungsbild der King Kong Garnele gibt es mindestens auch noch eine weitere optische Variante. So stößt man ab und an im Handel auch auf eine sogenannte King Kong Extreme Garnele. Mit dieser Bezeichnung soll zum Ausdruck gebracht werden, dass es sich um eine King Kong Garnele handelt, die nur noch einen sehr geringen Weißanteil aufweist – etwa eine kleine Markierung am Kopf und/oder am Schwanz. Der Namenszusatz „Extreme“ kann auch durch andere Begriffe ersetzt werden – etwa durch „Full Black“ oder „Black Diamond“. Solange dabei der Bezug zu der King Kong Garnele gewahrt bleibt, soll hiermit in der Regel auf Garnelen mit besonders wenig oder gar keinem Weißanteil verwiesen werden.

Nicht zu verwechseln ist die King Kong Garnele im Übrigen mit der Panda Garnele. Zwar geben auch bei der Letzteren die Farben Schwarz und Weiß den Ton an und man hat es ebenfalls mit einer Taiwan Bee mit außergewöhnlichem Namen zu tun. Die Panda Garnele zeigt auf ihrem Körper allerdings sehr viel mehr Weiß als die King Kong Garnele und entwickelt somit ihren ganz eigenen Reiz.

Übrigens: Natürlich ist die King Kong Garnele nicht die einzige Garnele, bei der eine schwarze Färbung eine zentrale Rolle spielt. So ist zum Beispiel in zahlreichen Aquarien bereits die Schwarze Tigergarnele heimisch. Für wen primär eine schwarze Färbung interessant ist, der kann sich also auch nach Alternativen zur King Kong Garnele umsehen.

Haltung und Zucht der King Kong Garnele

Die King Kong Garnele ist eher für Garnelen-Fans geeignet, die schon einige Erfahrungen mit der Haltung von Garnelen sammeln konnten. Für diese Behauptung können mindestens zweierlei Gründe angeführt werden. Erstens ist die King Kong Garnele recht kostspielig in der Anschaffung – erst recht, wenn man bedenkt, dass man in der Regel nie ein einzelnes Tier, sondern gleich eine kleine Gruppe erwerben wird, um eine artgerechte Haltung zu ermöglichen. Stimmt dann etwas in der Haltung nicht, wäre es – zwar nicht nur – aber auch angesichts des Preises unangenehm, wenn die Investition umsonst gewesen sein sollte.

Hinzu kommt, dass die Zucht mit der King Kong Garnele nicht unbedingt leicht ist. Vor allem die Wasserqualität muss stimmen, damit sich die King Kong Garnele von ihrer vermehrungsfreudigen Seite zeigt. Tröstend ist allerdings auf jeden Fall der Umstand, dass natürlich auch die King Kong Garnele dem spezialisierten Fortpflanzungstypus angehört. Dies erleichtert bei Garnelen grundsätzlich eine Zucht, muss der Aquarianer in diesem Fall zum Beispiel nicht mit Brackwasser arbeiten.

Garnelenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Garnelen zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favourit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Kurzlinks

Garnelen richtig einsetzen
Ursachen Garnelensterben
Vermehrungsstopp

Red Fire Garnelen

Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele
nur 0.99,-

Algengarnele

Algengarnele - Neocaridina heteropoda
nur 1.98,-

Hummelgarnele

Hummelgarnele - Caridinia cf. breviata
nur 2.99,-

Yellow Fire

Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele
nur 2.89,-

Mandarinengarnele

Mandarinengarnele - Caridina thambipillai
nur 3.29,-

Crystal Red

Crystal Red Garnele - Kristallrote Zwerggarnele
nur 3.69,-

Schwarze Tiger

Schwarze Tigergarnele, Caridina cf. cantonensis
nur 17.95,-