Garnelen im Aquarium > Nig. Schwebegarnele > Übersicht

Nigerianische Schwebegarnele

  • Schwebegarnele
  • Größe: bis 4,5cm
  • Temperatur: 22 - 28 C
  • Gesamthärte: bis 20 dgH
  • pH-Wert: 6 - 8
  • Haltung: mittel

Nigerianische Schwebegarnele, Desmocaris Trispinosa -> Weitere Bilder und Bestellmöglichkeit





Die Nigerianische Schwebegarnele kann ein wahrer Hingucker in einem Aquarium sein. Dies liegt nicht daran, dass diese Garnelenart auf ganz besondere Art und Weise gefärbt oder gemustert wäre, sondern vielmehr daran, dass sie sich sehr aktiv zeigt und ein ganz besonderes Verhalten, das sich schön beobachten lässt, an den Tag legt. Von welchem Verhalten hier die Rede ist und wie man die Nigerianische Schwebegarnele halten und vermehren kann, erfahren Sie im Folgenden. So viel sei aber schon jetzt verraten: Die Nigerianische Schwebegarnele zählt eindeutig noch nicht zu den bekanntesten Garnelenarten und ist somit vor allem für Aquarianer geeignet, die das Besondere suchen. Aquarianer, welche die Nigerianische Schwebegarnele bereits kennenlernen konnten, nennen sie oft auch einfach liebevoll „Schweber“.

Aussehen und Verhalten der Nigerianischen Schwebegarnele

Die Nigerianische Schwebegarnele trägt ein recht unscheinbares, transparentes Kleid, wobei die Färbung aber stellenweise auch in das Gelbliche tendieren kann. Auffällig sind zudem ab und an die schönen dunklen Augen dieser Garnelenart sowie mitunter eine ebenfalls dunklere Musterung der Antennen. Eine Nigerianische Schwebegarnele kann – insbesondere, wenn es sich um ein weibliches Tier handelt – durchaus schon einmal ca. vier Zentimeter groß werden. Richtig interessant wird die Nigerianische Schwebegarnele allerdings erst dadurch, dass sie die Fähigkeit besitzt, im Wasser zu schweben. Dies wird ermöglicht durch die besonderen Schwimmbeine dieser Garnelenart. Die Nigerianische Schwebegarnele schwimmt zudem viel im Aquarium umher, wobei sie sowohl einen Vorwärts- als auch einen Rückwärtsgang kennt, zeigt oft ein sehenswertes Gruppenverhalten und ist daher ein ideales Beobachtungsobjekt. Zwar ist die Haltung der Nigerianischen Schwebegarnele nicht allzu kompliziert, damit sie ihr interessantes Verhalten allerdings zeigen kann, müssen schon ein paar wesentliche Bedingungen erfüllt sein.

Haltung der Nigerianischen Schwebegarnele

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, dass seine Nigerianischen Schwebegarnelen ihr aktives Verhalten im vollen Umfang zeigen können, setzt zum einen auf ein Artbecken und zum anderen auf eine möglichst geringe Strömung im Aquarium. Ein Artbecken ist für die Nigerianische Schwebegarnele empfehlenswert, da sie in einem solchen Aquarium nicht durch die hektischen Schwimmbewegungen von anderen Aquarienbewohnern gestört wird und somit ihrem Drang, frei zu schwimmen, gut nachgehen kann. Auf eine geringe Strömung im Garnelenbecken sollte man bei dieser Art achten, da die Nigerianische Schwebegarnele bei zu starken Wasserbewegungen nicht richtig schweben kann – schließlich ist sie ein sehr leichtes Geschöpf, das nur über begrenzte Kräfte verfügt. Ideal ist es zudem natürlich, wenn man ein größeres Aquarium für die Nigerianische Schwebegarnele zur Verfügung stellt: Selbstverständlich darf es dabei nicht an einer schönen Bepflanzung fehlen, den Garnelen sollte allerdings noch ausreichend Raum zum Schwimmen geboten werden. Hinsichtlich der Nahrung schätzt die Nigerianische Schwebegarnele eine proteinreiche Kost. Darüber hinaus ist sie allerdings ähnlich einfach zu halten wie viele andere Garnelenarten, sodass sich durchaus auch ein Anfänger an die Haltung dieser Garnelenart herantrauen kann.

Vermehrung der Nigerianischen Schwebegarnele

Grundsätzlich ist es nicht schwer, die Nigerianische Schwebegarnele zu vermehren, da sie dem spezialisierten Fortpflanzungstypus angehört. Sie bringt somit voll entwickelte Jungtiere zur Welt. Mitunter muss man aber damit rechnen, dass die Reproduktion bei dieser Garnelenart nicht so reichhaltig ausfällt wie bei vielen anderen Garnelenarten, die dem spezialisierten Fortpflanzungstypus angehören. Sollte der Nachwuchs komplett ausbleiben, obwohl sowohl männliche als auch weibliche Schwebegarnelen gehalten werden, sollte der Aquarianer die Haltungsbedingungen – zum Beispiel die Wasserwerte – prüfen und ggf. überdenken.

Garnelenkauf ist Vertrauenssache

Da wir auch häufiger Garnelen zukaufen und dabei stets auf die Qualität achten haben wir inzwischen unseren Favourit als Partnershop gewonnen.
--> Zum Partnershop Garnelio
Gute Qualität, Lebendankunftsgarnantie, toller Service und günstige Preise

Kurzlinks

Garnelen richtig einsetzen
Ursachen Garnelensterben
Vermehrungsstopp

Red Fire Garnelen

Red Cherry Garnele - Red Fire Garnele
nur 0.99,-

Algengarnele

Algengarnele - Neocaridina heteropoda
nur 1.98,-

Hummelgarnele

Hummelgarnele - Caridinia cf. breviata
nur 2.99,-

Yellow Fire

Yellow Fire Garnele - Gelbe Garnele
nur 2.89,-

Mandarinengarnele

Mandarinengarnele - Caridina thambipillai
nur 3.29,-

Crystal Red

Crystal Red Garnele - Kristallrote Zwerggarnele
nur 3.69,-

Schwarze Tiger

Schwarze Tigergarnele, Caridina cf. cantonensis
nur 17.95,-