Rückenstrichgarnelen

Rückenstrichgarnelen
Rückenstrichgarnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »


Deutsche Bez.:Rückenstrichgarnelen
Lateinische Bez.:Neocaridina heteropoda
Größe:bis 2,5 cm
Temperatur:18 - 28 °C
Gesamthärte:bis 20 °dgH
pH-Wert:6,5 - 8
Haltung:einfach
Wissenschaftlich ist die Rückenstrichgarnele unter dem Namen Neocaridina heteropoda bekannt. Hinsichtlich der deutschen Namensgebung ist eine solche deutliche Zuordnung nicht gegeben. Neben dem Namen Rückenstrichgarnele gibt es zahlreiche weitere Namen für die Garnelenart, so etwa: Turniergarnele, Invasionsgarnele oder Algengarnele. Der Name Rückenstrichgarnele hat sich mittlerweile allerdings am weitesten durchgesetzt, sodass auch wir die Neocaridina heteropoda mit diesem deutschen Namen bezeichnen möchten. Diese Garnelenart zeichnet sich insbesondere durch ihre Anpassungsfähigkeit aus und ist somit auch für Anfänger zu empfehlen.

Erscheinungsbild der Rückenstrichgarnele

Algengarnele RückenstrichgarneleDen Namen Rückenstrichgarnele hat die Neocaridina heteropoda aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes erhalten. Die Garnelen – insbesondere die Weibchen – zeigen häufig eine dunkle Zeichnung entlang des Rückens, wie sie auch bei anderen Garnelenarten mitunter vorkommt. Ansonsten kann sich die Garnelenart in unterschiedlichen Farbgebungen und Musterungen präsentieren. So gibt es beispielsweise transparent erscheinende Vertreter der Art genauso wie Garnelen, die zum Beispiel Farben wie Rot, Braun oder Grün aufweisen. Oft treten Färbungen dabei nicht flächig, sondern als Musterungen auf. Wie bei vielen Garnelenarten erreichen auch bei den Rückenstrichgarnelen die weiblichen Tiere eine ausgedehntere Körpergröße als die Männchen. Generell ist die Rückenstrichgarnele allerdings eine relativ kleine Garnelenart, bei der größere Exemplare ungefähr eine Körperlänge von 2,5 Zentimetern erreichen.

Bekannte Farbvariante der Rückenstrichgarnele

Nahezu bekannter als die Rückenstrichgarnele an sich ist mittlerweile eine Farbvariante dieser Garnelenart geworden. Die Rede ist hierbei von der Red Fire Garnele, die auch unter dem wissenschaftlichen Namen Neocaridina heteropoda var. red bekannt ist. Insbesondere die Weibchen dieser Art können ein schönes und intensives Rot als Körperfärbung aufweisen. Aufgrund ihrer optischen Attraktivität ist anzunehmen, dass Red Fire Garnelen, aber auch andere Farbvarianten der Rückenstrichgarnele, eine weitere Verbreitung in Aquarien finden als die „normale“ Rückenstrichgarnele.

Vermehrung der Rückenstrichgarnele

Rückenstrichgarnele HaltungDie Rückenstrichgarnele ist relativ einfach zu züchten: Auch sie gehört dem spezialisierten Fortpflanzungstypus an. Um schnell erste Erfolge hinsichtlich der Zucht verzeichnen zu können, müssen selbstverständlich Männchen und Weibchen parallel in einem Becken gehalten werden. Weibchen erkennt man in der Regel daran, dass sie fülliger als die Männchen sind und einen Eifleck aufweisen. Als erster Besatz für ein neues Aquarium mit Rückenstrichgarnelen empfehlen sich ca. zehn Tiere. Die Anzahl der Aquarienbewohner kann sich dabei relativ schnell erhöhen, da die Weibchen mehrmals im Jahr tragen und hierbei gleich Gelegegrößen von bis zu 50 Jungtieren erreicht werden können.

Rückenstrichgarnelen
Rückenstrichgarnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »