Amanogarnelen Zucht

Amanogarnelen
Amanogarnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »


Die Zucht von Amanogarnelen ist kompliziert, wird durch diesen Umstand allerdings auch für Aquarianer zu einer spannenden Herausforderung. Die Zucht der Amanogarnelen weist gleich zwei Schwierigkeiten auf: Zum einen gebären diese Garnelen keine voll entwickelten Jungtiere, zum anderen wandern frei lebende Amanogarnelen zur Ablage in Gewässer mit Salzwasser. Beide Problemstellungen führen dazu, dass die Zucht der Amanogarnelen nur durch Bereitstellung eines separaten Brackwasserbeckens möglich ist und Erfolge der Zucht nur schwer voraussagbar sind.

Wechsel vom Süßwasser in das Salzwasser

Die Larven der Amanogarnelen können nur kurze Zeit im Süßwasser überleben. In der freien Natur wandern die Weibchen nur für das Absetzen ins Salzwasser, sodass die Larven zunächst gar nicht mit Süßwasser in Berührung kommen. Die Larven der Amanogarnelen werden sich selbst überlassen, wobei sie mehrere Entwicklungsstadien durchlaufen. Hierbei häuten sich die Larven immer wieder. Sind diese Entwicklungsphasen abgeschlossen, findet der Aquarianer in seinem Aufzuchtbecken mit Brackwasser keine Larven mehr vor, sondern voll entwickelte junge Amanogarnelen. Die vielen Entwicklungsstadien sind für die Zucht ein Risikofaktor. Nicht selten kann die Entwicklung durch äußere Faktoren gestört werden.

Die jungen Amanogarnelen müssen schlussendlich wieder in das Süßwasser überführt werden. Um den natürlichen Entwicklungsablauf der Amanogarnelen im Aquarium ermöglichen zu können, müssen die Halter eingreifen, ansonsten würden die Larven im Süßwasser sterben. Dabei gibt es zwei unterschiedliche Methoden für die Überführung vom Süß- ins Salzwasser.

Methode 1: Garnelenweibchen umsetzen

Erkennt man, dass eine Amanogarnele befruchtete Eier trägt, kann man sie in ein separates Garnelenaquarium, welches bereits einige Wochen eingefahren ist und somit die gewünschten Wasserwerte erreicht hat, umsetzen. Die Wassertemperatur und die sonstigen Wasserwerte können denen ähneln, welche im alten Becken herrschen, wobei Züchter an dieser Stelle nicht selten experimentieren, um die Zuchterfolge zu verbessern.

Werden die Larven abgesetzt, können die weiblichen Amanogarnelen wieder in ihr altes Becken überführt werden. In der Regel werden durch ein einziges Weibchen mehrere Hundert, mitunter auch bis zu 2000, Larven abgesetzt. Die Larven verbleiben in dem neuen Becken und es erfolgt eine Aufsalzung des Wassers.

Verläuft alles ideal, wachsen die Larven der Amanogarnelen und es finden zahlreiche Häutungen statt. Gefüttert werden die Larven während der Zeit im Brackwasser zum Beispiel mit Staubfutter. Ca. vier bis fünf Wochen kann es dauern, bis sich die Larven zu Amanogarnelen entwickelt haben. Die Erfolgschancen von Zuchtversuchen sind generell allerdings schwer vorherzusagen: Selbst erfahrene Züchter müssen nicht selten Misserfolge verbuchen. Die Larven überleben in diesen Fällen nicht die Entwicklungsstadien bis zur voll entwickelten Garnele und versterben.

Methode 2: Larven nach dem Schlüpfen umsetzen

Die zweite Methode, die hier erläutert werden soll, unterscheidet sich im Grunde nur in einem Punkt von der ersten Methode. Hier wird nicht das tragende Weibchen umgesetzt, sondern die Larven, nachdem sie im Süßwasser geschlüpft sind. Das Süßwasserbecken sollte dementsprechend ausgestattet sein, damit die Gesamtanzahl der Larven nicht umgehend dezimiert wird. Dies bedeutet, dass Halter mit Zuchtambitionen besser auf ein Artenbecken setzen, in dem keine Fische den Larven der Amanogarnelen nachstellen können. Auch sollten spezielle Aquarienfilter eingesetzt werden, um ein Ansaugen der jungen Garnelen zu vermeiden. Das Umsetzen der Larven klappt am besten, wenn man die Larven mit einer Lichtquelle in eine Ecke des Aquariums lockt. Auf diese Art und Weise kann der Schwarm vollständiger mit einem feinen Kescher gefangen werden. Im bereits vorhandenen Brackwasserbecken laufen dann im Idealfall die oben beschriebenen Entwicklungsphasen ab, bis die voll entwickelten Junggarnelen wieder umgesetzt werden können.

Amanogarnelen
Amanogarnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »