Blue Pearl Garnelen

Blue Pearl Garnelen
Blue Pearl Garnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »


Deutsche Bez.:Blue Pearl Garnelen
Lateinische Bez.:Neocaridina cf. zhanghjiajiensis
Größe:bis 3 cm
Temperatur:20 - 28 °C
Gesamthärte:3 - 20 °dgH
pH-Wert:6,5 - 8
Haltung:einfach
Bei der Blue Pearl Garnele handelt es sich um eine Zuchtgarnele der Naturform Neocaridina cf. zhanghjiajiensis. Diese Garnelenart ist vergleichbar mit der White Pearl Garnele, besitzt jedoch eine schöne bläuliche Färbung. Bei dieser Zuchtform ist die Blaufärbung jedoch relativ variabel. Die blaue Farbe prägt sich oft erst nach einer Eingewöhnungszeit im Aquarium voll aus und kann von fast transparent bis hin zu stark blau variieren. Die ausgewachsenen Blue Pearl Garnelen werden ca. 2 und teilweise 3cm groß und können bis zu zwei Jahre alt werden. Die Blue Pearl Garnele ist ein Allesfresser und sehr friedlich.

Haltung der Blue Pearl Garnele im Aquarium

Die Haltung von Blue Pearl Garnelen ist in kleinen Süßwasser-Aquarien ab 12 Litern Fassungsvermögen möglich. Trotzdem ist die Haltung in größeren Becken ab 25 Litern empfehlenswert, da größere Aquarien meist einen stabileren Lebensraum bieten. Im Aquarium selbst sollten mit Hilfe von Pflanzen und Steinen genug Versteckmöglichkeiten geschaffen werden, um den Garnelen einen abwechslungsreichen Lebensraum und Rückzugsmöglichkeiten zu bieten. Die Wassertemperatur sollte stets zwischen 20 und 28°C liegen. Wie bei vielen anderen Garnelenarten sind die Wasserwerte von geringerer Bedeutung, da die Blue Pearl Garnelen nicht anfällig und empfindlich gegenüber schlechteren Wasserwerten ist. Die Wasserhärte sollte zwischen 3° und 20° dGH liegen, im Optimalfall um ca. 10° dGH, während ein PH-Wert zwischen 6,5 und 8 im Aquarium herrschen sollte.

Viel wichtiger als die Wasserhärte und der PH-Wert ist jedoch der Kupferanteil im Wasser. Sollten die Wasserleitungen im Haus oder in der Wohnung aus Kupfer bestehen, kann dies zu einem hohen Kupferanteil im Wasser führen, der für die Blue Pearl Garnelen gefährlich werden kann. Dies sollte vor der Anschaffung dieser Garnelenart kontrolliert werden, um eventuell für eine alternative Wasserversorgung mit geringerem Kupferanteil zu sorgen. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass Wassertests aus der Zoohandlung in der Regel keine Anzeige für Kupfermengen haben, die für Garnelen gefährlich sind. Ebenfalls sollten neu gekaufte Wasserpflanzen nicht umgehend in das Aquarium zu den Blue Pearl Garnelen gepflanzt werden. Es empfiehlt sich die Pflanzen zunächst einige Tage zu wässern, um die Blue Pearl nicht mit eventuell vorhandenen Pflanzenschutzmitteln zu vergiften.

Insgesamt ist die Haltung der Blue Pearl Garnele im Aquarium sehr einfach. Da es sich um eine sehr friedliche Art handelt, müssen die Garnelen nicht als einzige Art im Aquarium gehalten werden. Das Zusammensetzen mit anderen friedlichen Fischen, Krebsen oder Garnelenarten, die der Blue Pearl Garnele nicht nachstellen und diese nicht angreifen, ist problemlos möglich. Hierdurch kann mit dieser Garnelenart der Abwechslungsreichtum eines Aquariums optimal erweitert werden.

Fütterung der Blue Pearl Garnelen

Die Versorgung der Blue Pearl Garnele mit Nahrung ist besonders einfach. Da es sich um einen Allesfresser handelt, können sowohl normales Fischfutter als auch Garnelenfutter gegeben werden. Die Garnelen ernähren sich aber auch von Algen und Mulm, der sich in jedem Aquarium bildet. Sogar Eichen- und Buchenlaub wird von den Blue Pearl Garnelen sehr gerne als Futterquelle und als Versteckmöglichkeit angenommen. Hierbei muss nur darauf geachtet werden, dass es sich um Laub handelt, das im Herbst von den Bäumen gefallen ist. Frisches Laub sollte nur sehr sparsam in das Aquarium gegeben werden. In den meisten Fällen ernähren sich die Blue Pearl Garnelen von Algen und Futterresten im Aquarium, was vor allem in Aquarien mit Fischen und Garnelen vollkommen ausreichend sein sollte. Sollte jedoch eine gezielte Fütterung notwendig sein, können die erwähnten Futtermittel verwendet werden.

Zucht der Blue Pearl Garnelen

Wer sich Blue Pearl Garnelen im Aquarium hält, möchte diese eventuell auch vermehren und weiter züchten. Dies ist sowohl sehr schnell als auch sehr einfach möglich, da es sich bei der Blue Pearl um eine sehr vermehrungsfreudige Garnelenart handelt. Die Weibchen tragen ungefähr alle 5 bis 6 Wochen zwischen 20 und 40 Eier aus, aus denen fast vollständig entwickelte Junggarnelen schlüpfen. Die jungen Blue Pearl Garnelen sind von Anfang an vollkommen selbstständig und in der Lage sich selbst zu versorgen. Aufgrund der friedlichen Art der Blue Pearl Garnelen ist es nicht einmal notwendig, die Jungtiere in ein separates Aufzuchtbecken umzusetzen, da die Garnelen die Jungtiere nicht gefährden oder angreifen. Hierdurch sind eine besonders einfache Zucht und die Haltung mehrerer Generationen in nur einem Aquarium möglich. Der gezüchtete Nachwuchs der Blue Pearl Garnele wird ebenfalls wieder fast ausschließlich blau. Es kann zwar vorkommen, dass eine transparente Farbe entsteht, dies passiert jedoch nur in den wenigsten Fällen. Wer besonders farbintensive, blaue Blue Pearl Garnelen züchten möchte, kann dies zusätzlich durch Selektion der Tiere im Aquarium beeinflussen.

Blue Pearl Garnelen
Blue Pearl Garnelen günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »