Muschelblume – eine Schwimmpflanze fürs Garnelenaquarium mit Vor- und Nachteilen

MuschelblumeSchwimmpflanzen in ein Garnelenaquarium einzusetzen, ist eine tolle Idee. Wer bei diesem Vorhaben auf die Muschelblume setzen möchte, ist allerdings gut beraten, diese Entscheidung wohlbedacht zu treffen. Wir geben einen kleinen Überblick über die Besonderheiten der Muschelblume und klären die Vor- und Nachteile bei der Verwendung dieser Schwimmpflanze in einem Garnelenaquarium.

So sieht eine Muschelblume aus

Der Name Muschelblume bezieht sich auf ein eher unscheinbares Merkmal dieser Schwimmpflanze – nämlich auf die kleinen Blüten, die aufgrund ihrer Form an eine Muschel erinnern. Viel markanter sind aber die Blätter der Muschelblume. Sie beeindrucken durch eine hübsche runde Blattanordnung sowie durch ein frisches Grün. Die aus den Blättern bestehenden Rosetten der Muschelblume schwimmen zwar auf der Wasseroberfläche, dies bedeutet allerdings nicht, dass die Pflanze keinen Platz unterhalb der Wasseroberfläche beanspruchen würde. Hier bildet sie mitunter ein langes und dichtes Wurzelwerk aus, das dafür sorgt, dass sich die Muschelblume mit Nährstoffen aus dem Wasser versorgen kann. Bei der Kultivierung in einem abgedeckten Aquarium ist dieses Wurzelwerk mitunter optisch präsenter als die Pflanze an sich.

Vor- und Nachteile der Muschelblume im Garnelenaquarium

Optisch macht die Muschelblume einiges her. Zudem wird sie im Allgemeinen als eine Schwimmpflanze angesehen, die durchaus auch in einem Garnelenaquarium nutzbar ist.

Zu den Vorteilen, welche diese Pflanze im Garnelenaquarium bieten kann, zählen mindestens …

Die Schutzfunktion: Garnelen lieben Verstecke, in denen sie Ruhe finden können. Versteckmöglichkeiten können auch die Wurzeln der Muschelblume Zudem begeben sich Garnelen in dem dichten Wurzelwerk auch gerne auf Nahrungssuche. Ein Alarmsignal kann es allerdings sein, wenn die Garnelen auf die Muschelblume oder andere Schwimmpflanzen und somit aus dem Wasser klettern – möglicherweise versuchen sie so, ungeeigneten Wasserwerten zu entfliehen.

Die Abdunklungsfunktion: Ab und an wird berichtet, dass manche Garnelen ein wenig zur Lichtscheue In einem solchen Fall könnten geeignete Schwimmpflanzen – und somit auch die Muschelblume – einen Beitrag dazu leisten, dass es im Aquarium ein wenig dunkler wird.

Die positiven Effekte auf die Wasserqualität: Schwimmpflanzen eilt der Ruf voraus, gute Dienste beim Herausfiltern von Giftstoffen aus dem Aquarienwasser zu übernehmen. Auch die Muschelblume genießt diesen Ruf, sodass sie im Idealfall hilft, die Wasserwerte im Aquarium in Balance zu halten.

Nachteile durch die Muschelbume

Allerdings gibt es auch ein paar Nachteile, welche den Einsatz der Muschelblume im Garnelenaquarium aufwendig machen könnten. Dazu gehören unter anderen die folgenden Faktoren:

Üppiger Wurzelwuchs: Muschelblume WurzelWie oben erläutert, ist das Wurzelwerk der Muschelblume eine wahre Bereicherung für den Lebensraum von Garnelen. Allerdings neigt die Muschelblume mitunter auch zu einem schnellen Wurzelwuchs und dazu, sehr dichte Wurzeln auszubilden. So kann es vorkommen, dass die Wurzeln recht dominant im Becken werden, was manchen Aquarianern aus optischen Gründen möglicherweise weniger gefällt.

Aquariumabdeckung: Es gibt zwar auch Garnelenaquarien, die offen gestaltet sind. Da die kleinen Tiere mitunter aber auch das Potenzial aufweisen, aus einem Becken zu entweichen, werden sich viele Garnelenhalter ganz bewusst für eine Abdeckung entschieden haben. Und genau diese Abdeckung ist nicht immer problemlos kompatibel mit der an der Wasseroberfläche schwimmenden Muschelblume. Diese Pflanze mag es nämlich gerne von unten nass, Tropfnässe und auch zu große Wärme von oben führen hingegen mitunter zu Schimmelbildung.

Erschwerter Zugang: Bewusst sollte dem Aquarianer zudem sein, dass Schwimmpflanzen und somit auch die Muschelblume den Zugang zum Aquarieninneren erschweren. Dieser Faktor wiegt bei der Muschelblume zwar mit Sicherheit weniger schwer als zum Beispiel bei Wasserlinsen, die mitunter mühsam abgeschöpft werden müssen. Ganz von der Hand zu weisen ist er aber auch bei der Muschelblume nicht.

Ein Garnelenaquarium mit Muschelblumen auszustatten, ist und bleibt – wie die aufgeführten Vor- und Nachteile zeigen – also eine Abwägungssache. Wer sich allerdings einmal in die schöne Muschelblume verliebt hat, wird sicherlich gerne einen Versuch wagen. Was dann bei der Pflege der Muschelblume zu beachten ist, erfahren Sie im Folgenden.

Muschelblume richtig pflegen

Die Muschelblume gilt als schnell wachsend und tolerant gegenüber unterschiedlichen Wasserwerten. Wie alle Schwimmpflanzen ist auch die Muschelblume unkompliziert in ein Aquarium einzubringen – schließlich entfällt hier zumindest das Einpflanzen oder sonstige Fixieren der Pflanze. Ein gutes Prüfen, Abspülen und möglicherweise auch längeres Wässern vor dem Einsetzen der Pflanzen erscheint aber auch bei der Muschelblume sinnvoll. Auf diese Weise schützt man im Idealfall die Aquarientiere vor dem Einschleppen von Parasiten und Giftstoffen, die grundsätzlich an jeder Pflanze haften könnten.

Zudem sollte bei einem Aquarium mit Abdeckung darauf geachtet werden, dass sich möglichst wenig Tropfnässe bildet, die der Muschelblume schaden könnte. Stellt sich noch die Frage, was zu tun ist, wenn die Wurzeln der Muschelblume wirklich einmal zu ausladend sein sollten. In diesem Fall kann das Kürzen der Wurzeln, bei dem allerdings immer ein Teil der Wurzel übrig bleiben sollte, eine Option sein. Es gibt zwar keine Garantie, dass diese Behandlung von jeder Muschelblume vertragen wird. Bevor die Pflanzen aber alternativ ganz aus dem Aquarium verbannt werden, ist das Wurzelkürzen wohl zumindest einen Versuch wert.

Auf einen Blick

  • Die Muschelblume ist eine Schwimmpflanze mit attraktiven Blättern, unscheinbaren Blüten und dichtem Wurzelwerk.
  • Die Pflanze stellt in vielerlei Hinsicht eine Bereicherung im Garnelenaquarium dar. Gleichzeitig ist der Einsatz der Muschelblume in einem Garnelenaquarium aber auch mit ein paar Nachteilen verbunden.
  • Die Pflege der Pflanze ist vor allem in einem offenen Aquarium als eher unkompliziert zu beschreiben.
Muschelblume
Muschelblume günstig kaufen
  • Beste Preise
  • Höchste Qualität
  • Lebendankunftsgarantie
Zum Shop »